Finissage ABSTRAKTE WELTEN 22. Juni 19:00

Finissage ABSTRAKTE WELTEN 22. Juni 19:00

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

 

„Sie haben da eine interessante und feine Kombination mit den beiden Fotokünstlern gefunden, sehr gelungen!“ Kommentar einer fachkundigen Besucherin.

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur Finissage am Donnerstag, 22. Juni ab 19:00 Uhr.

Die Ausstellung ABSTRAKTE WELTEN läuft nur noch 3 Tage! Donnerstag, 22. – Samstag, 24. Juni

ABSTRAKTE WELTEN – eine Foto Ausstellung die zwei Stilrichtungen verbindet, zum genauen Hinsehen und Entdecken einlädt und für den Betrachter so zur Lust wird. Faszinierend, dass sich hinter den Strukturen, den Farbabstufungen, dem Licht- und Schattenspiel ganz konkrete Landschaftsausschnitte stecken wie bei Hanno Kübler, oder kleine Welten bei Carsten Rennecke, die der Betrachter individuell erforschen kann.

Landschaft ² – so haben Sie den Hamburger Hafen noch nie gesehen.

Hanno Küblers Fotoobjekte wirken aus der Ferne betrachtet als farbige, quadratische Strukturen. Erst beim Herantreten an die Arbeiten eröffnen sie dem Betrachter neue Möglichkeiten der Wahrnehmung von Landschaft. Was von Weitem als Fläche erscheint, gewinnt aus der Nähe immer mehr Räumlichkeit. Pyramidenformen türmen sich zum Betrachter hin auf, die Spitzen fehlen und reißen den Blick in die Tiefe. Durch Landschaftsräume, die sich aus der zentralperspektivischen Anordnung der Schnitt- und Montagelinien der Fotografien entwickeln, wird der Betrachter ins Bild gesogen, hinweg über Gräser, Ackerfurchen und Strohballen im Vordergrund, hinein in den Landschafts-Raum, an dessen Ende sich der Blick in die Unendlichkeit verlieren kann.

Vom Dunkel ins Licht, wie bei Caspar David Friedrichs Kreidefelsen, dem Geburtserlebnis ähnlich, wird der Betrachter in die Landschaft oder im weitesten Sinne in die Welt geführt. Überzeugend und faszinierend ist die Einfachheit des künstlerischen Prinzips, nach dem die Landschaftsausschnitte miteinander komponiert sind und aus dem sich die große Vielfalt an Gestaltungs- und Wahrnehmungsmöglichkeiten entfaltet. Die von Hanno Kübler fotografierten Landschaften mit ihren landschaftstypischen Formen und Farben bestimmen den strukturellen und atmosphärischen Charakter der Objekte. Obwohl verfremdet und einer neuen Ordnung zugeführt, bleibt das Wesentliche der realen Landschaft erhalten.
Wer sich einläßt, diese Sicht von Welt zu erleben, wird erheitert und irritiert zugleich sein.“ Wilfriede Ehrenheim

Hanno Kübler, 1960 in Celle geboren, ist Meisterschüler von Peter Redecker an der FH Hannover. Landschaft ² wurde erstmals im Kunstverein Wolfenbüttel ausgestellt. Weitere Ausstellungen im In- und Ausland.

Makro Welten – Carsten Rennecke

Mit seiner experimentellen Technik erbaut Carsten Rennecke kleine Bühnen aus Glas, Textil, Papier oder Kunststoffen. Dieser Aufbau braucht seine Zeit. Es werden Objektträger beklebt, Dias übereinandergeschichtet, Bewegungsmöglichkeiten eingebaut, Lichter gesetzt usw. Ist dieser Aufbau abgeschlossen, werden bestimmte Ausschnitte dieser „Stillleben“ mittels Makroobjektiven fotografiert. Die Aufnahmen werden nicht bearbeitet. Die Arbeiten bewegen sich in Grenzbereichen. Abstraktion und Gegenständlichkeit begegnen sich. Unbewusstes und Bewusstes verschwimmen ineinander. Kleine, neue Welten werden erschaffen und mit dem Blick durchs Objektiv durchstreit sie der Künstler. Werden diese Mikro Kosmen dann großformatig an die Wand gebracht beginnen sie zu leben und entwickeln im Zusammenspiel von Licht und Farbe ihre Faszination.

Carsten Rennecke, in Wismar geboren, ist gelernter Grafiker, Fotograf und Musiker. ABSTRAKTE WELTEN ist seine erste Ausstellung.

 

Hinterlasse einen Kommentar