Makro Welten –

Kleine Bühnen aus Glas, Papier, Textil oder Kunststoffen erbaut Carsten Rennecke und schafft damit neue Welten die er mit dem Makro Objektiv durchstreift. Es werden Objektträger beklebt, Dias übereinandergeschichtet, Bewegungsmöglichkeiten eingebaut, Lichter gesetzt. Diese aufwendigen Stillleben in der Größe einer Hand durchstreift der Fotograf mittels Makroobjektiven. Es wird keine digitale Bearbeitung eingesetzt.

Die Arbeiten bewegen sich in Grenzbereichen. Abstraktion und Gegenständlichkeit begegnen sich. Unbewusstes und Bewusstes verschwimmen ineinander. Werden diese Mikro Kosmen dann großformatig an die Wand gebracht beginnen sie zu leben und entwickeln im Zusammenspiel von Licht und Farbe ihre Faszination.

Nicht nur das Erstellen der Fotografien, sondern auch das Betrachten dieser wird so zur großen Lust.

Carsten Rennecke ist Grafiker, Musiker und Fotograf. Er lebt in Wismar. Seine erste Ausstellung war 2017 Abstrakte Welten, in der Galerie VisuleX, Hamburg.