wurde 1987 in Berlin geboren und hat seitdem an verschiedensten Orten der Welt gelebt. Seine Passion für das Filmen war schon im frühen Kindesalter und so zog es ihn gleich nach Abschluss des Abiturs an verschiedene Filmsets und erste Kurzfilme entstanden.

2009 begann Yatri an der Hochschule für Fernsehen und Film in München sein Studium im Fachbereich Kino- und Fernsehspielfilm und wurde kurz darauf in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.
Er hat während des Studiums mehrere kurze und mittellange Spielfilme als Autor und Regisseur realisiert, sowie einige Werbespots, die beim Filmfestival der Filmhochschulen, dem Umweltfilmfestival in Yale, dem internationalen Kurzfilmfestival interfilm Berlin und vielen anderen Festivals auf der ganzen Welt ausgezeichnet wurden.

„Stella Polaris Ulloriarsuaq“ ist Yatris Dokumentarfilm-Debut und sein erster Langfilm. Der Film feierte 2017 auf dem LA Film Festival Weltpremiere,  gewann 2018 den UNESCO World Heritage Award auf dem Trento Film Festival und wurde für zahlreiche wichtige Umwelt Film Festivals nominiert.

Yatri arbeitet jetzt  als Filmdirektor in Berlin.

www.reflektorfilm.de