Klimawandel in der Kunst - Arctic Message - Nomi Baumgartl

The Art of Water | Vernissage 21. März 2019

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

„Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser;
aus Wasser ist alles und ins Wasser
kehrt alles zurück.“

(nach Thales von Milet in Goethes Faust)

Zerstörerisch wie lebenserhaltend fasziniert und beschäftigt Wasser seit jeher die Menschheit in seinen wechselnden Erscheinungsformen. Weil Wasser in unserem Alltag allzu selbstverständlich ist, erkennen viele seine existentielle Bedeutung nicht mehr­: Es ist Voraussetzung jeglichen Lebens. Dieser Stoff wird erst wahrgenommen, wenn zu viel oder zu wenig vorhanden ist. Gerade jetzt, in Zeiten des Klimawandels, der einerseits zu Wasserknappheit und andererseits zu Stürmen sowie Überflutungen führt, ist Wasser ein brisantes Thema. Die Photographie als Medium versteht es besonders gut, die verschiedenen Formen dieses Naturstoffes festzuhalten. Die Ausstellung erzählt von der Vielgestaltigkeit dieses Elements: Von bizarren Eisbergen, schäumenden Wellen, zarten Tautropfen und umhüllenden Nebel. Damit trägt sie dazu bei, die Wertschätzung in unserem täglichen Umgang mit Wasser wiederherzustellen.

Künstler: Nomi Baumgartl, Hanno Kübler, Steffen Ulbrich, Sylvia von Bukow, Marcus Schwier, Carsten Rennecke, Thomas Heinser

Laufzeit: 22. März bis 13. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.